Privates Katzencafé, Netcafé und arglose Ticketgates

10. Juli 2017

Heute hatte ich seit langem mal wieder einen freien Tag, mit überhaupt keinen Plänen. Keine Jobs, keine Schüler, keine Schule und keine Freunde.

IMG_4481

Ich habe auch absolut nichts gemacht und mal entspannt. Das einzig Berichtenswerte ist, dass hier in letzter Zeit dieser Salat Trend ist, der oben ein ganz normaler Salat ist und unten sind trockene YumYum-Nudeln. Die isst man dann auch roh. Das haben wir in der Schule auch immer gemacht, aber ich wusste nicht, dass man das auch wirklich so macht. Der Salat hat jedenfalls gut geschmeckt und ich glaube ich werde ihn jetzt häufiger kaufen.

11. Juli 2017

Am Sonntag hatten wir ja Subeens Haare gefärbt, aber es sah erst einfach schwarz aus, obwohl es lila werden sollte. Heute sah die Farbe aber mehr nach lila aus und ich habe ein gutes Bild erwischt.

IMG_4488

Nachdem ich in der Schule war, haben wir uns, wie fast jeden Dienstag und Freitag in Akihabara getroffen und sind essen gegangen.

12. Juli 2017

Heute morgen habe ich mich gleich mit einem Schüler getroffen, der sich immer gern um 10 Uhr morgens treffen möchte. Wenn wir die nächste Stunde planen, finde ich das auch immer eine gute Idee, denn je früher die Stunde, desto früher ist sie auch wieder vorbei. Allerdings verfluche ich mich dann doch jeden Morgen wieder, wenn ich statt auszuschlafen zum Tokio Hauptbahnhof fahren muss.

Nach der Stunde ging es sofort weiter nach Shibuya, wo ich mich mit einem Freund getroffen habe, den ich vor ein paar Wochen auf Bajs Geburtstag kennengelernt habe.

IMG_4510

Wir haben uns zum Mittagessen getroffen und Curry gegessen. Er ist Writer für Zeitungen und kann dadurch immer viel reisen. Klingt cool.

Nach dem Lunch musste ich weiter zum Kindergarten, wo ich heute das erste Mal seit Dezember oder Januar wieder gearbeitet habe. Es war eigentlich genau wie vorher auch. Ich musste mit den Kindern spielen und Englisch reden. Zum Glück musste ich heute nicht anleiten, das hat ein anderes Mädchen gemacht. Ich musste nur assistieren.

Eins der kleinen Mädchen mochte mich auf Anhieb besonders gerne und hat mich ständig umarmt und mich dahin gerufen, wo sie gerade war.

13. Juli 2017

Heute war ich mit Subeen Mittagessen.

IMG_4520IMG_4524

Und da sie auch einen Blog hat, den sie mehr oder weniger regelmäßig führt, macht sie auch von jedem Essen Fotos 😀

Am Abend haben wir noch einmal versucht in der Katzencafé bei uns in der Nähe zu gehen.

IMG_4529

Und siehe da: Es war offen!

Dieses Katzencafé ist ein privates von einer älteren Dame, die total niedlich ist. Es war natürlich viel kleiner, als die von den großen Ketten, aber die Katzen haben sich dafür auch besser streicheln lassen.

IMG_4538

Es war gemütlich und wir waren die einzigen dort. Ich glaube die Katzen waren auch älter, als die die in den Kettenkatzencafés wohnen. Die sind meistens noch nicht ausgewachsen und ich weiß nicht, was mit ihnen passiert, wenn sie erwachsen werden.

Ich hätte gerne ein eigenes Katzencafé in das ich nur Katzen aufnehme, die kein Zuhause haben, also zum Beispiel Katzen aus dem Tierheim.

IMG_4534IMG_4539IMG_4542

Eine Katze hat sich zu mir gelegt und sich streicheln lassen ❤ Sie heißt Kuropii.

IMG_4546

Für 300 Yen gibt es Getränke. Wir haben einen kalten Kakao getrunken.

IMG_4547

Diese Katze heißt Gureko und mochte es gerne, wenn man auf ihren Hintern klopft… xD

Und wenn Subeen aufgehört hat, war sie ganz traurig und wollte mehr.

Wir waren nur für 30 Minuten da, weil das Café dann geschlossen hat. 30 Minuten kosten 500 Yen. Ich glaube wir gehen jetzt häufiger hin. Vielleicht einmal die Woche? Auch um die Dame zu unterstützen, die sich so gut um die Katzen kümmert.

IMG_4532

IMG_4551

14. Juli 2017

Heute war ich erst mit Subeen Essen und bin dann zur Schule gegangen.

IMG_4554

Wir waren Udon essen. Erstmal nimmt man sich “Extras”, wie zum Beispiel frittiertes Gemüse, Hühnchen, Kartoffeln etc. und dann bestellt man sich die Udonart, die man möchte und kombiniert das dann.

IMG_4555

Ich hatte frittierte Süßkartoffel und normales Udon. Ich würde auch einfach nur Udon essen, aber es ist so günstig, dass ich mir schlecht vorkomme, wenn ich nicht auch noch ein Extra nehme. Für das beides habe ich ca. 340 Yen bezahlt. Der Laden ist auch immer voll, vor allem zur Mittagspausenzeit.

Danach bin ich weiter zur Schule gefahren. IMG_4558IMG_4563

Da bin ich noch kurz von meinem Schulweg abgewichen um etwas einzukaufen und habe diese süße Straße und Brücke entdeckt.

IMG_4553

Und ein VW mit deutschem Slogan 😀

Am Abend habe ich mich dann noch mit meinem Sprachaustauschpartner Hidekazu getroffen, der mit immer sehr viele japanische Redewendungen beibringt, die ich versuche mir zu merken.

15. Juli 2017

Heute war es mal wieder super heiß und die meisten Frauen versuchen sich vor der Sonne zu schützen. Mit unzähligen Schichten Sonnencreme, Sonnenhüten, Sonnenschirmen, langärmligen Klamotten etc. pp.

IMG_4576

Heute habe ich allerdings einen Japaner gesehen, der anscheinend versucht hat die Sonne auszunutzen, was man hier nur äußerst selten sieht. Anscheinend hat er auch keinen eigenen Garten (guter Witz) oder Balkon, weshalb er sich einfach auf die öffentliche Straße gelegt hat.

(Es war übrigens auch Mülltag heute, weshalb auf dem Bild so viel Müll zu sehen ist)

IMG_4565

Ansonsten verdecken auch die Geschäfte ihre Fensterfronten vor der Sonne. Dieses Geschäft hier mit Tarnfarben, dabei wollen die meisten Geschäfte ja eher auffallen…

Ich habe mich heute um 2 mit einem Schüler getroffen und wollte danach mit Subeen in ein Café gehen, weil ich morgen arbeiten muss.

Das Café das ganz in der Nähe von meinem Treffpunkt mit meinem Schüler war, war allerdings ausverkauft und es standen auch noch ca. 20 Menschen vor mir dort an. Deshalb sind wir in ein anderes Café gegangen, das ca. 1,5 km entfernt war.

Das Café heißt MIRliton und auf den ersten Blick dachte ich, dass es nur 4 Sitzplätze gab. Aber auf den zweiten Blick habe ich gesehen, dass es noch ein zweites Stockwerk und einen “Balkon” über der Theke gab. Alles in den höheren Stockwerken war total gemütlich eingerichtet, mit kleinen Sofas und niedrigen Tischen. Wir sind auf den Balkon über der Theke gegangen, wo es drei Tische gab, aber wir waren die einzigen dort.

IMG_4577

In dem Café waren überall kleine Details versteckt. Auf diesem Rohr stand zum Beispiel eine kleine Farm mit Kühen, Schweinen, Eichhörnchen und Bambi.

IMG_4579

Die anderen Rohe haben sie mit Lichterketten geschmückt, was alles noch gemütlicher gemacht hat. Es gab auch eine große Tafel, wo jemand sein Talent unter Beweis gestellt hat.

IMG_4584

Wir hatten beide einen Orangen-Schoko-Drink bzw. einen Kakao mit Orangengeschmack. Hat okay geschmeckt. Wer Schokolade mit Orangengeschmack mag, der wird es wohl lecker finden, aber ich mag meine Früchte ja generell nicht mit irgendetwas anderem gemixt. Die andere Wahl wäre Wassermelone gewesen, aber künstlichen Wassermelonengeschmack finde ich schrecklich und ich war mir nicht sicher, ob sie es mit echter oder künstlicher Wassermelone machen.

IMG_4588

Sah niedlich aus!

Danach habe ich mich wieder mit einem anderen Schüler in Shibuya getroffen und konnte dann endlich wieder nach Hause. Bzw. zu  meiner Heimatstation. Zusammen mit Subeen bin ich noch zum Karaoke gegangen und danach in ein Netcafé. Es war das erste mal, dass ich in einem Internetcafé hier in Japan war. Ansonsten war ich mal in einem auf Malta, als es noch kein kostenloses WLAN überall gab und ich meinen Eltern Emails schreiben wollte. Die Cafés hier in Japan sind aber, natürlich, ganz anders.

IMG_4603

Wenn man reinkommt sieht man erstmal unzählige Mangas und keine Computer.

IMG_4604

Zwischen den Mangas gibt es dann immer ein paar Gänge, von denen ein paar Türen abgehen.

IMG_4606

Hinter den Türen sind dann kleine Räume, die komplett mit Kissen ausgestattet sind, so dass man auf dem “Boden” sitzen kann. Allerdings gibt es auch Bürostühle ohne Beine, so dass man eine Rückenlehne hat. Die meisten Räume haben nur einen Computer, aber wir haben einen Paarraum gemietet, damit wir zusammen sitzen können.

Ich habe hier ja nur ein Macbook und ich vermisse Windows echt total.

IMG_4609

Mac ist für mich… Müll…

IMG_4614

Wir haben ein paar Spiele gespielt und waren insgesamt 3 Stunden dort. Nachts gibt es ein besonderes Paket, bei dem 3 Stunden für Mädchen nur 900 Yen kosten. Also ca. 2,30€ die Stunde.

IMG_4610

Hach wie schön, mal wieder mit einer echten Maus und einer echten Tastatur zu arbeiten.

Viele kommen auch hierher und schlafen einfach nur, vor allem Geschäftsreisende. Es gibt hier Duschen, die man frei benutzen kann und Getränke sind auch schon mit inbegriffen. Es ist auf jeden Fall günstiger als ein Hotel und bequem sind die Kapseln auch.

IMG_4616

Zum Abschluss haben wir uns noch ein paar Mangas angeguckt und sind dann nach Hause gegangen.

16. Juli 2017

Heute musste ich wieder zu einem Shooting. Leider kann ich nichts darüber schreiben, nichtmal, wenn es veröffentlicht wurde 😦

IMG_4624

Deshalb heute nur ein Foto von dem Ticketgate an der Station, an der das Shooting war. Dieses Gate war nie geschlossen, ich glaube sogar, dass es sich gar nicht schließen konnte. Die Leute haben aber alle trotzdem brav ihre Karte an den Sensor gehalten und niemand ist einfach so durch das Gate gegangen. Was ich aber besonders interessant fand war, dass der Automat, an dem man seine Suica- bzw. Pasmo-Karte aufladen kann, außerhalb der Station ist. Wenn man also zu wenig Geld auf der Karte hat um für die Fahrt zu bezahlen, geht man einmal aus dem Gate raus, läd die Karte draußen auf, geht dann wieder zurück rein und hält die Karte dann wieder vor den Sensor um das Geld abzubuchen. Die Station hatte, glaube ich, auch kein Personal, es hätte also wirklich absolut niemand mitbekommen, wenn man einfach rausgegangen wäre. Aber auch ich habe meine Karte brav draußen aufgeladen und bin wieder reingegangen um das Geld abbuchen zu lassen. Ich bin ja eine regelliebende Deutsche.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s