Klavierzimmer, japanische Strohhalme und koreanische Heilmethoden

31. Juli 2017 Heute habe ich um 9:45 angefangen im Kindergarten zu arbeiten. Heute war ich bei den ganz kleinen Kindern, um die 2 bis 3 Jahre alt. Die sind noch süß (meistens), jedenfalls im Vergleich zu den älteren Schulkindern. Sie verstehen zwar kaum was ich sage, aber wir verständigen uns mehr oder weniger mit … Continue reading Klavierzimmer, japanische Strohhalme und koreanische Heilmethoden

Englisch Sommer Camp, Shabu Shabu und neue Schuhe

24. Juli 2017 Heute habe ich mich um 1 Uhr mit meinen Kolleginnen getroffen. Wir sind zusammen im Auto von Saya nach Kiyosato zum Englisch Sommer Camp gefahren. Wir waren zu sechst im Auto. Die Fahrt hat fast genau zwei Stunden gedauert und es ging durch viel Natur und Berge. Ich habe schon lange nicht … Continue reading Englisch Sommer Camp, Shabu Shabu und neue Schuhe

Ninja-Restaurant, Hanabi und Edo-Tokyo Museum

17. Juli 2017 Heute hatten wir den zweiten Tag vom Shooting. Diesmal hat es nicht sooo lange gedauert, weil sie sich meistens Mühe geben schneller fertig zu werden, wenn die richtigen Stars am Set sind. Es gab gutes Catering und Wassermelone. Ansonsten kann ich leider nicht so viel erzählen. Sorry! 18. Juli 2017 Heute hat … Continue reading Ninja-Restaurant, Hanabi und Edo-Tokyo Museum

Privates Katzencafé, Netcafé und arglose Ticketgates

10. Juli 2017 Heute hatte ich seit langem mal wieder einen freien Tag, mit überhaupt keinen Plänen. Keine Jobs, keine Schüler, keine Schule und keine Freunde. Ich habe auch absolut nichts gemacht und mal entspannt. Das einzig Berichtenswerte ist, dass hier in letzter Zeit dieser Salat Trend ist, der oben ein ganz normaler Salat ist … Continue reading Privates Katzencafé, Netcafé und arglose Ticketgates

Selbstgemachte Takoyaki, Disneyland und eine Bahn ohne Fahrer

3. Juli 2017 Heute sollte ich mich vormittags mit einem Schüler treffen (der gleiche, der letzte Woche nicht gekommen ist), aber er ist wieder nicht gekommen. Ich hatte das schon erwartet und habe deswegen unseren Treffpunkt nicht all zu weit von mir Zuhause festgelegt, damit ich zu Fuß hingehen kann. Die Station heißt Ocha no … Continue reading Selbstgemachte Takoyaki, Disneyland und eine Bahn ohne Fahrer

Schuluniformen, gefrorene Getränke und Zuckerwatteeis

26. Juni 2017 Heute hatte ich einen freien Tag. Ich bin, mal wieder, mittags zu Subeens Firma gegangen und wir haben zusammen gegessen. Danach waren wir in einer Drogerie. Meine Haare sind mittlerweile wieder sooo blond, aber ich hätte sie gerne dunkler. Ich habe mir diese Haarfarbe gekauft, aber noch nicht benutzt. Meine Agentin meinte … Continue reading Schuluniformen, gefrorene Getränke und Zuckerwatteeis

Udon vs. Udon, Bulli-Café und bunte Harajuku-Läden

19. Juni 2017 Heute war ich bei einem Shoot. Angefangen hat er um 8 Uhr. Im Bus habe ich die Planung für den Tag gesehen und dachte, es muss sich um einen Fehler handeln. Es war tatsächlich regulär geplant, dass der Shoot um 4 Uhr morgens vorbei sein sollte. Ich hatte nur zwei Szenen. Die … Continue reading Udon vs. Udon, Bulli-Café und bunte Harajuku-Läden